GEMEINDE UNTERKOHLSTÄTTEN

A-7435 Unterkohlstätten 32 | Tel: 03354/8550 | Fax: 03354/85504 | Mail: post@unterkohlstaetten.bgld.gv.at

Was unsere Gemeinden leisten

erstellt am28.01.2019

Am besten illustriert man die Arbeit der Gemeinden, indem man sich einmal überlegt, was es ohne die Gemeinden nicht gäbe. Es gäbe kein fließend Wasser, keine Straßen, aber auch keine Kinderbetreuungseinrichtungen oder Schulen. Auch die Altenbetreuung würde ohne die Pflegeheime anders aussehen. Das ist vielen Menschen gar nicht bewusst. Mit der Neuauflage der Grafik „Was unsere Gemeinden leisten…“ kann sich nun jeder über die wichtigsten Aufgaben der Gemeinden informieren. Was macht eine österreichische/burgenländische Gemeinde aus?

Bei welchen für uns so selbstverständlich gewordenen Services sorgen die Gemeinden für den perfekten Ablauf?

75.000 Gemeindebedienstete (davon 15 Prozent in der Verwaltung) sorgen dafür, dass die Straßen sauber sind, dass wir eine funktionierende Wasserver- und Abwasserentsorgung haben, dass unsere Kinder betreut sind oder dass der Müll korrekt entsorgt wird. Ein Netz aus 89.000 Kilometern Kanalrohren und 79.000 Kilometern Trinkwasserleitungen garantiert, dass wir beispielsweise in der Früh nur den Wasserhahn aufzudrehen brauchen, um Zähneputzen zu können.

Außerdem unterstützen die Gemeinden die rund 117.000 Vereine, die das Zusammenleben vor Ort prägen. Auch im Umweltschutz sind die Gemeinden tonangebend. Bereits eine Million Straßenlaternen wurden auf die neuen Technologien umgerüstet – eine Mammutaufgabe, die die Gemeinden nach und nach bewältigen. Eine weitere große Herausforderung Jahr für Jahr ist, die 88.700 Kilometer Gemeindestraßen – das sind 71 Prozent aller Straßen – vom Schnee zu befreien. Außerdem sorgen die Gemeinden für die Betreuung der Kleinsten – 93 Prozent aller Drei- bis Fünfjährigen werden in den Kindergärten betreut. Zudem sind die Gemeinden Erhalter von 4.300 Pflichtschulen und damit für den Großteil der Gebäude der Volks-, Haupt- und Neuen Mittelschulen verantwortlich.