GEMEINDE UNTERKOHLSTÄTTEN

A-7435 Unterkohlstätten 32 | Tel: 03354/8550 | Fax: 03354/85504 | Mail: post@unterkohlstaetten.bgld.gv.at

Der Ort Günseck war bis in die 80iger Jahre des vorigen Jahrhunderts vor allem durch die Produktion von landwirtschaftlichen Geräten aus Holz bekannt. Neben Rechen, Gabeln und Brecheln wurden auch Schiebtruhen, Schubkarren, Pflüge und Eggen aus Holz hergestellt. Der Verkauf dieser Geräte, die in den Wintermonaten produziert wurden, waren eine wichtige Einnahmequelle für die Haushalte. Hauptabsatzgebiete waren das mittlere und südliche Burgenland und in Zeiten der Monarchie der gesamte westungarische Raum. Vor allem die Rechen waren ein Produkt, welches einen hohen Verbreitungsgrad hatte.

Heute gibt es nur noch 3 Männer in Günseck, die dieses alte Handwerk beherrschen. Bei ihnen können Interessierte Rechen besichtigen und auch käuflich erwerben.

Im Zuge der alpannonia Förderschiene hat die Gemeinde Unterkohlstätten einen Rechenmacherfilm in Auftrag gegeben. Durch den Erwerb des Filmes können Gemeindebewohner und Gäste einen Einblick in die Arbeit der Günsecker Rechenmacher gewinnen.

Die Rechenmacher von Günseck