GEMEINDE UNTERKOHLSTÄTTEN

A-7435 Unterkohlstätten 32 | Tel: 03354/8550 | Fax: 03354/85504 | Mail: post@unterkohlstaetten.bgld.gv.at

Der Burgherr von Stadtschlaining, Andreas Baumkirchner, lud seinen Bannerherrn, König Corvinus I., oft zur gemeinsamen Jagd ein. Auf einem Berg erlegten sie einen prachtvollen Hirschen, seither trägt dieser Berg den Namen „Hirschenstein“. Aus einer Quelle tranken sie frisches Quellwasser. Sie ließen es danach mit einer Steinmauer ummanteln und nannten die Quelle „Königsbrunnen“. Auf einer großen Steinplatte, welche sie als Tisch verwendeten, aßen sie mit Vorliebe gebratene Hendl, daher der Name „Hendlstein“.

Begeben Sie sich bei einer herrlichen Waldwanderung auf die Spur des Burgherren und erkunden Sie die drei Kulturstätten. Der „Königsbrunnen“ wurde 2010 neu restauriert und durch einen Holzweg zugänglich gemacht.

 

Königsbrunnen - Glashütten bei Schlaining
Königsbrunnen - Glashütten bei Schlaining
Hendlstein - Glashütten bei Schlaining
Hendlstein - Glashütten bei Schlaining